Der Kraut und Rüben Radweg

Streifen Sie doch einmal mit dem Fahrrad durch diese überraschend abwechslungsreiche Landschaft. Wie schon der Namen andeutet, zeigt Ihnen der Kraut- und Rüben-Radweg eine andere Facette der sonst immer nur als weinselig bekannten Pfalz. Schöne Sitzgruppen mit Tischen und Bänken laden zum Radlerpicknick ein. Je nach Jahreszeit radeln Sie unter blühenden Obstbäumen, zwischen üppigen Tabak- und Sonnenblumen-Feldern und manchmal auch im erfrischenden Waldschatten.

Aber der Wein kommt auch nicht zu kurz. Kehren Sie ein bei den Wein- und Sektmachern entlang der Route, die immer einen edlen Tropfen bereitstehen haben, oder machen Sie mal eine Apfelprobe. Die Gastronomie bietet eine große Vielfalt von deftig Pfälzischem wie Saumagen bis zur feinen „Neuen Pfälzer Küche“. Entlang der Route gibt es auch viel Interessantes zu sehen, zum Beispiel im “Ältesten Haus” in Haßloch oder in einer Storchenstation.

Kraut und Rüben Radweg

Die Wegweisung am
Kraut und Rüben Radweg

Die Wegweisung am Kraut und Rüben Radweg mit Fahrradwegweisern entspricht dem Merkblatt "Wegweisende Beschilderung für den Radverkehr" des Verkehrsministeriums Rheinland-Pfalz vom Mai 2001.

Die Radwegweiser mit grüner Schrift auf weißem Grund sind farblich gut zu erkennen und heben sich damit eindeutig von den gelben bzw. blauen Schildern für den Autoverkehr ab.

Es gibt 2 Typen von Schildern:

1. Wegweiser mit Zielangaben, Zielpiktogrammen und Zusatzplaketten
2. Zwischenwegweiser

Wegweiser mit Zielangaben,
Zielpiktogrammen und Zusatzplaketten

Dieser Wegweiser enthält folgende Informationen (Beispiel):
Ein für Radfahrer empfohlener Weg führt vom Schilderstandort nach links. Der Weg erreicht nach 12 km den Ort Germersheim (Fernziel) und nach 3,7 km den Ort Bellheim (Nahziel).

Die "Zielpiktogramme" zeigen: In Germersheim gibt es eine Touristinformation (Tourismusbüro) und eine Geschäftsstelle des ADFC.

Durch die untergehängte Zusatzplakette (Routenlogo) wird klar: Der empfohlene Weg ist ein Teilstück des Kraut- und Rübenradwegs.

Wegweiser dieser Art stehen an allen Stellen des Kraut- und Rübenradwegs, an denen man sich für eine Fahrtrichtung entscheiden muss, also an allen Kreuzungen und Abzweigungen. Ausnahmen gibt es an Standorten, an denen nicht genug Platz zum Aufstellen dieser Wegweiser vorhanden ist. Dort wurden ersatzweise "Zwischenwegweiser mit Routenlogo" verwendet.

Zwischenwegweiser

Beschreibung (von Links nach Rechts):
Nach Links; Nach Rechts; Weiter Geradeaus; Links versetzt (ein kurzes Stück nach links und dann weiter in die ursprüngliche Richtung); Rechts versetzt (ein kurzes Stück nach rechts und dann weiter in die ursprüngliche Richtung)

Solche Schilder stehen dort, wo die Fahrtrichtung und der Wegeverlauf eigentlich klar sind. Sie dienen nur zur Bestätigung und Ergänzung der bestehenden Wegweisung. Sie werden zum Beispiel dann verwendet, wenn die Wegweiser mit Zielangaben sehr weit voneinander entfernt stehen.

Auch wenn mehrere touristische Wege parallel auf der gleichen Route verlaufen, z.B. der "Queichtalradweg" und der "Kraut-und-Rüben-Radweg", können die Radfahrer solchen Schildern bedenkenlos folgen. Sie stehen nur dort, wo alle touristischen Wege den gleichen Verlauf nehmen.

Wenn touristische Wege sich verzweigen und auf unterschiedlichen Strecken weiterführen, steht dort ein Wegweiser mit Zielangaben und Zusatzplakette(n).

Höhenprofil
des Kraut und Rüben Radweges

Zur Darstellung des gesamten Profiles klicken Sie bitte auf das Bild links.

Ladestation

Steckdose mit 230 V - Ladegerät bitte mitbringen

Ladestation

Sponsoren vom Kraut und Rüben Radweg

Hier könnte ihr Logo, sowie eine Verlinkung und ein Kurzbeschreibung Ihres Unternehmens stehen.
Damit bieten wir Ihrem Unternehmen eine reichweitenstarke und emotionale Plattform für Ihre Marketing-Kommunikation.
Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies.
Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.