.
Seitensuche

Aktuelle Informationen

Seite 1 von 2   »

15.11.2016

Hallo liebe Kraut und Rüben Radweg Freundienen und Freunde der nächste

Kraut und Rüben Radtag ist am 11.Juni 2017

 

15.08.2016

An alle die den Kraut und Rübenradweg lieben

der neu überarbeitete Flyer 2016 ist da und kann bei mir

67482 Altdorf Gartenstraße 13 oder bei den Touristikbetrieben z.B. Pfalztouristik

abgeholt werden

Jakob Holderle

18.06.2014

Neue Nachricht der Interessengemeinschaft Kraut-und-Rüben-Radweg e.V.

www.facebook.com/krautundruebenradweg

 

Sie sind hier: Gästebuch

.
Nachricht 71-73 von 73.
07.09.2004
Hans Kollmann (aus 66649 Oberthal )
Liebe Kraut- und Rübenfahrer,

wir haben Ende August die Strecke von Freinsheim bis Lustadt, 80 km, abgeradelt. Bereits nach 8 km fanden wir einen tollen Winzerhof mit freundlichen Menschen und guten Getränken. Aber dann war mit Getränken und Essen bis Schwegenheim nichts mehr. Hier können wir den Schwegenheimer Hof empfehlen. In Lustadt, unserem Etappenziel, waren wir im Weingut Schäffer, In der oberen Hauptstraße 73 hervorragend unergebracht. (Schöner Innenhof, gute Getränke, gutes Frühstück, tolle Zimmer und l
iebenswerte Pfälzer).
Leider konnten wir am folgenden Tage die restlichen 50 km bis Schweigen Rechtenbach wegen Platzregens nicht mehr bewältigen.

Zu der Strecke selbst muss allerdings gesagt werden, dass die Beschilderung und die Einkehrmöglichkeiten, zumindest bis Lustadt mangelhaft sind und erheblicher Nachholbedarf besteht.

Trotzdem es war eine schöne Tour.

Hans kollmann,
Armin Nilles,
Gerd Paliot u.
Helmut Recktenwald
Armin Nilles


27.08.2004
Sigrid+Sandra (aus Heddesheim/Schriesheim )
Hallo, erst mal ein großes Kompliment an die Erfinder dieses Weges- eine tolle Idee und sehr schön zu fahren.
Am 03./04. August bin ich mit meiner Freundin den ganzen Weg geradelt. ein kleiner Wehrmutstropfen war, daß viele Stationen geschlossen waren, obwohl teilweise dabei steht, täglich geöffnet. An manchen Stellen fehlen die Beschilderungen (Ortseingang Erpolzheim!), manchmal sind 2 Schilder in Entgegengesetzte Richtung(zwischen Offenbach und Herxheim, sowie kurz vor Kandel).Wir haben aber überall hilsbereite Menschen gefunden, die uns wieder auf den richtigen Weg gebracht haben.
Es wäre auch hilfreich, ein Wegweiser zu den Stationen, die nicht direkt an der Strecke liegen, anzubringen, da wir manche nicht gefunden haben.Auch der Hinweis, daß der Startpunkt in Bockenheim am Haus der Deutschen Weinstraße ist, wäre hilfreich.Übernachtet haben wir in altdorf im Gästehaus P, bei Familie Holderle. Hier wurden wir sehr herzlich aufgenommen und bestens versorgt. Auch die Knittelsheimer Mühle hat uns sehr gut gefallen und sollte unbedingt angesteuert werden.
Würde mich über Post und Erfahrungen von anderen Radlern freuen!


25.08.2004
Gotterbarm Ursula (aus Lambsheim )
Hallo Radler,
3 Erw. und 3 Kinder (2 im Anhänger und 1 auf einem Trailer) sind heute das Norteil des KuR RW gefahren. Ich war erstaunt über die sehr schöne Streckenfürung. Ich dachte zwar mich in meiner unmittelbaren Umgebung (Lambsheim) gut auszukennen, aber ich habe heute noch einiges dazugelernt. Insbesondere wenn man mit Kleinkindern radfährt ist man um verkehrsarme Radwege dankbar. Ich denke das wir die übrige Strecke auch noch erkunden werden. Etwas problematisch ist es allerdingdings wenn man dann mit der Bahn heimfährt, und mit dem ganzen Radzeugs (Anhänger etc.) umsteigen muß. Schade das es so viele Leute gibt die keine Anstalten machen etwas behilflich zu sein. Es ist kaum zu schaffen in der kurzen Zeit die Gleise zu wechsen.

Ansonsten ein großes Lob. Noch ein kleiner Tipp für die Familienradler wie wäre es mit Hinweisschilder auf zb. einen Spielplatz oder so was ähnliches.

Liebe Grüße Ursula


Nachricht 71-73 von 73.
 
nach oben

© M. Größler 2010 - Webdesign & Hosting - www.kundenhome.de

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!
Layout based on YAML